Spendenaufruf.

Wir arbeiten schon seit über 35 Jahren erfolgreich mit Menschen, die arbeitslos und auf Unterstützung angewiesen sind. Dazu gehören ältere Personen, allein Erziehende, psychisch Erkrankte und Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen.
Unabhängig vom persönlichen Lebenshintergrund – gemeinsam haben sie alle, dass Arbeit und Beschäftigung einen zentralen Stellenwert darstellen. Von der insgesamt positiven Arbeitsmarktentwicklung haben sie bisher nicht profitiert. Je länger ihre Arbeitslosigkeit anhält, umso stärker sind sie von Armut und Ausgrenzung bedroht und desto häufiger erkranken sie psychisch und körperlich.

In unseren Maßnahmen und Projekten bieten wir diesen Menschen passgenaue individuelle und kontinuierliche Unterstützung an. Unsere Erfolge zeigen sich in einer Verbesserung des Gesundheitszustandes, persönlicher Stabilisierung und im besten Fall sogar durch die Integration in den Arbeitsmarkt.

Über Zuschüsse von der Stadt Karlsruhe sowie der Europäischen Union werden unsere Projekte gefördert. Jedoch sind diese Mittel sehr begrenzt und reichen bei Weitem nicht aus, um unsere Kosten zu decken und Jahr für Jahr unsere Projekte und Angebote aufrechterhalten zu können.
Daher sind wir auf weitere finanzielle Unterstützung von Unternehmen und Privatpersonen angewiesen.

Wir sind dankbar über jede Spende. Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung.

Auf der Homepage finden Sie vertiefende Informationen über uns und unsere Projekte. Oder schauen Sie doch einfach mal unter der Woche zum Mittagessen im „café initial“ vorbei!

Unsere Beratungs- und Schulungseinrichtung sowie die gesamten Maßnahmen, Kurs- und Beratungsangebote sind nach AZAV durch die DQS zertifiziert. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und Ihre Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Spenden Sie über PayPal ganz einfach durch Anklicken des Buttons:

oder als Überweisung auf unser Konto