Das Soziale Buffet.

In diesem Projekt können (ausschließlich!!) Inhaber*innen des Karlsruher Pass zum Selbstkostenpreis essen. Die Speisen werden von AGH-Teilnehmenden zubereitet und serviert (geschlossene Gesellschaft  – montags – donnerstags um 18:00 Uhr).

Haben Sie Interesse an einer solchen AGH teilzunehmen? Voraussetzung dafür ist:

  • Sie sind älter als 55 Jahre
  • Oder Sie haben eine Behinderung
  • Trotz Ihrer Probleme, wie zum Beispiel Depression, Herz- Kreislauferkrankung oder Bewegungsschwierigkeiten, fühlen Sie sich in der Lage, einer Beschäftigung nachzugehen.

Im Projekt können Sie eine sozial sinnvolle Tätigkeit ausüben. Unter Berücksichtigung Ihrer Einschränkungen bereiten Sie nach fachlicher Anleitung Gerichte zu. Diese servieren Sie Gästen, die den Karlsruher Pass besitzen und die das „Soziale Buffet“ zum Selbstkostenpreis genießen.

Die finanzielle Unterstützung des Projektes durch den Europäischen Sozialfonds ermöglicht diese besondere Maßnahme in einer schönen Umgebung und beim Ausüben einer sozial sinnvollen Tätigkeit .